Mit Rosen und Musik: Grundschulchor besucht Seniorenzentrum

Foto:hfr

Bargteheide – Der Bollerwagen, bepackt mit Getränken für durstige Sänger wurde angespannt und rund 50 Chorkinder aller Jahrgangsstufen der Carl-Orff-Schule machten sich auf den Weg zum nahegelegenen Seniorenzentrum in der Lübecker Straße.

Zu Beginn der Chorbesuche gab es das Versprechen, wiederzukommen. Nun ist daraus eine schöne Tradition geworden, denn bereits zum vierten Mal trafen sich Alt und Jung zu fröhlichem Beisammensein, umrahmt von Darbietungen der kleinen Sänger mit beliebten Kinder- und Volksliedern.

Die Kinder hatten für diesen Besuch mit ihrer Leiterin, Kerstin Torrau, fleißig geprobt. Mit vollem Engagement erklangen Lieder, wie „Ich lieb’ den Frühling“, „Die Gummibärfabrik“, „Snack mol wedder Platt“, „Hänsel und Gretel“, „Un poquito cantas“, „Singen wir ein Lied zusammen“ und viele mehr. Daß alle Lieder auswendig gesungen werden, ist schon eine Selbstverständlichkeit bei den Chorkindern. Darauf sind sie mächtig stolz.

Dieses Mal fand der Chorbesuch während der „Woche der Rose“ im Seniorenzentrum statt. Die Kinder überreichten daher allen Senioren im Saal eine Rose. Sie hatten aber auch noch ein weiteres Überraschung mitgebracht.

Anläßlich des 40-jährigen Jubiläums der Carl-Orff-Schule hatten der Schulchor und das Carl-Orff-Schulorchester mit dem Tonstudio der Bargteheider Stadtmusikanten eine CD aufgenommen, die sie den Senioren zum Geschenk machten und natürlich große Freude auslöste.

Die Chorkinder wurden von den Senioren mit großem Beifall bedacht und mit Süßigkeiten belohnt und mit dem Wunsch verabschiedet, bald wiederzukommen.

Musik macht Spaß, Musik schafft Gemeinschaft! Dieses Motto des Netzwerkes Bargteheider Stadtmusikanten, in dem die Carl-Orff-Schule Mitglied ist, verstehen die kleinen Musikanten auf das Beste umzusetzen.

stormarnlive, 16.06.2016
Foto: hfr